SPORTTAG: Eine tolle Stimmung – trotz miesem Wetter

Die Viert- und Sechstklässler sind äusserst wetterfest. Dies bewiesen sie am Freitag am Obwaldner Kantonalen Schulsporttag in Kerns.

Drucken
Teilen
Die rege genutzte Kletterwand in der Dossähalle. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Die rege genutzte Kletterwand in der Dossähalle. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Ein Dauer-Nieselregen begleitete die über 800 Schülerinnen und Schüler aus allen Obwaldner Gemeinden auf den Kernser Schulanlagen. «Das macht mir überhaupt nichts aus», meinte der Kernser Sechstklässler Clemens Spichtig nach seinem Zieleinlauf in der Pendelstafette. Trotz seinem grossartigen Endspurt reichte es nicht ganz zum Sieg seiner Klasse, «doch du bist einfach der Beste», tröstete ihn ein Kamerad. Die Pendelstafette bildet jeweils den Höhepunkt und Abschluss der sportlichen Wettkämpfe zugleich.

Wettkämpfe und viel Plausch
Bereits um 8 Uhr waren die Viert- und Sechstklässler zu den sportlichen Wettkämpfen gestartet. Angesagt waren die Disziplinen Geräteturnen, 1-Kilometer-Crosslauf sowie Leichtathletik (Weitsprung, Weitwurf, Hochsprung, Schnelllauf) und Fitness mit Seilhüpfen, Korbwurf und Ball-Stafette.

Neben den offiziellen Wettkämpfen, deren Resultate zur Klassenrangliste zählen, können die Schülerinnen und Schüler jeweils ein Rahmenprogramm geniessen. Grossandrang herrschte nicht überraschend an der attraktiven Kletterwand in der Dossä-Halle.

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.