STANDORTMARKETING: Obwalden sucht den «Super-Fan» – in Zug

Standortmarketing im Zeitalter der Castingshows: Der Kanton Obwalden hat sich für seinen Auftritt an der Zuger Messe etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Drucken
Teilen
Einige Bekenntnisse an Obwalden sind bereits aufgeschaltet worden. (Screenshot super-fan-ow.ch)

Einige Bekenntnisse an Obwalden sind bereits aufgeschaltet worden. (Screenshot super-fan-ow.ch)

Gesucht sind die «schönsten, schrägsten und berührendsten» Bekenntnisse für den Kanton Obwalden, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Ob Obwaldner oder Passant, Tourist oder Selbstdarsteller, alle können das Super-Fan Studio für einen Auftritt mit Gesang, Tanz, Poesie oder einem schlichten Text – allein, zu zweit, in der Gruppe – nutzen. Der Fantasie seien fast keine Grenzen gesetzt. Der Auftritt muss einfach Platz im Super-Fan Studio (2.0 x 1.5 m grosse Bühne) haben und darf nicht länger als 60 Sekunden dauern. Die Video-Clips werden auf der Website super-fan-ow.ch veröffentlicht. Das Publikum bzw. die jeweiligen Fan-Gemeinden bestimmen den Super-Fan oder die Super-Fans von Obwalden.

Arbeitsgemeinschaft erhält Zuschlag
«Überraschend einzigartig sollte der Auftritt des Kantons Obwalden als Gastkanton an der Zuger Messe sein», wird Landammann Niklaus Bleiker zitiert.  Man habe einen «modernen und selbstbewussten» Auftritt erreichen wollen, der die Atttraktivität und die Vielfalt des Kantons aufzeige. «Denn nicht der Kanton selbst stellt sich vor, sondernn die Bevölkerung und mit dem Kanton verbundene Personen.» Den Zuschlag mit der besten Idee für den Auftritt hat die Arbeitsgemeinschaft KommunikationsWerkstatt Stalden, Beatrice Suter, und Szenographie Luzern, Ralph Eichenberger, erhalten – aufgrund des interaktiven Ansatzes sowie des zeitlichen Rahmens, der über den Rahmen der Messe hinausgeht.

Zuerst sind die Obwaldner dran
Die erste Gelegenheit, im fahrbaren Studio aufzutreten, bietet sich am 29. August beim Gauklerfest auf dem Dorfplatz in Sarnen. Dann geht die Tournee weiter über Engelberg, Kerns und Alpnach. Die letzte Mitmach-Möglichkeit ist am Sonntag, dem 1. November an der Zuger Messe. Das Publikumsvoting läuft bis am 13. November. Die zehn bestbewerteten «Super-Fans» sowie die ausgelosten Gewinner des Voting-Wettbewerbs werden am 17. November auf der Website bekannt gegeben.

1600 Besucher aus Obwalden erwartet
An der Zuger Messe, die vom 24. Oktober bis 1. November stattfindet und an der 480 Aussteller – daon rund 30 des Obwaldner Gewerbes – teilnehmen, werden 80'000 Besucher erwartet. Erwartungsgemäss kommen 2% davon aus Obwalden, wie es weiter heisst. Wer mit der Bahn anreist, profitiert durch ein Messekombi von 20% Rabatt.  Mehr Infos »

scd


So soll das «Super-Fan»-Studio aussehen. (Visualisierung pd)