Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Start als Sommerkurort

In seinem Einleitungsreferat zeigte Mike Bacher, Präsident der CVP Engelberg, die Entwicklung des Wintersports in Engelberg auf. Das Klosterdorf hatte sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts einen Ruf als Sommerkurort erarbeitet. Erst mit der Eröffnung der Stansstad-Engelberg-Bahn (StEB) 1898 habe sich die Situation verändert. Der Verwaltungsrat schlug den Hoteliers damals vor, eine Wintersaison einzuführen, um die Frequenzen der StEB im defizitären Winterbetrieb zu verbessern. Die Idee nahm Gestalt an, und die Eröffnung des «Grand Hotel Winterhaus» der Familie Cattani im Dezember 1905 war dann der Start zur ersten offiziellen Wintersaison in Engelberg. (rh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.