Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STATISTIK: Mehr tödliche Unfälle auf Obwaldens Strassen

Zwar ist es im vergangenen Jahr auf den Obwaldner Strassen zu weniger Verkehrsunfällen gekommen. Die Zahl der Personen, die dabei verletzt wurden oder ums Leben kamen, nahm aber zu.
Ein Autofahrer gerät im Mai 2017 im Tunnel Sachseln auf die Gegenfahrbahn und verstarb noch am Unglücksort. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Ein Autofahrer gerät im Mai 2017 im Tunnel Sachseln auf die Gegenfahrbahn und verstarb noch am Unglücksort. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

2017 registrierte die Polizei im Kanton Obwalden 218 Verkehrsunfälle. Das sind 24 weniger als im Jahr davor, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Verkehrsunfallstatistik 2017 hervorgeht.

Trotz dieser Abnahme seien insgesamt sieben Personen mehr verletzt und drei Personen mehr getötet worden als im Vorjahr, heisst es weiter. Von den insgesamt 121 verunfallten Personen wurden fünf getötet, 17 schwer- und 99 leichtverletzt.

Die Unfälle ereigneten sich am häufigsten, weil die Lenker unaufmerksam oder abgelenkt waren oder weil sie die Geschwindigkeit nicht an die Strassenverhältnisse angepasst hatten.

Ebenfalls oft führten Alkohol, Drogen, Medikamente oder gesundheitliche Problemen zu den Unfällen, wie aus der Statistik weiter hervorgeht.

Die meisten Verkehrsunfälle ereigneten sich im Monat April (27), gefolgt vom Januar (24), Juli (22) und August (21). Der unfallträchtigste Wochentag war der Freitag (44), gefolgt vom Dienstag (42) und dem Samstag (33). (sda/rem)

Unfälle nach Gemeinden im Kanton Obwalden

Ort 2017 2016
Alpnach 55 40
Sarnen 53 66
Kerns 27 22
Sachseln 25 29
Engelberg 23 33
Lungern 18 30
Giswil 17 22
Total 218 242

Häufigkeit der Unfälle im Kanton Obwalden

Ursache 2017 2016 2015
Unaufmerksamkeit und Ablenkung 71 57 45
Geschwindigkeit 43 45 38
Missachten Vortrittsrecht 40 38 31
Zustand / Absicht des Lenkers (Alkohol, Drogen) 31 20 38
Andere Fahrbewegungen 26 22 20
Mangelhafte Bedienung des Fahrzeuges 14 16 11
Links- / Rechtsfahren und Einspuren 13 16 15
Überholen 12 7 6
Unbekannte Ursache 9 13 12
Mangelhafter Unterhalt des Fahrzeuges 8 1 3
Äusserer Einfluss 3 4 4
Beeinträchtigung Sicht des Lenkers 2 6 8
Der vollständig demolierte Personenwagen, in dem eine 52-jährige Autolenkerin nach der Kollision mit einem Lastwagen im Tunnel Sachseln ums Leben kam. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Der vollständig demolierte Personenwagen, in dem eine 52-jährige Autolenkerin nach der Kollision mit einem Lastwagen im Tunnel Sachseln ums Leben kam. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Im September 2017 kamen ein Bauer und seine Lehrtochter bei einem Unfall in Lungern ums Leben. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Im September 2017 kamen ein Bauer und seine Lehrtochter bei einem Unfall in Lungern ums Leben. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Ein Velofahrer stürzte in Sarnen auf der Rütistrasse und starb an den schweren Folgen. (Bild: Leserreporter)

Ein Velofahrer stürzte in Sarnen auf der Rütistrasse und starb an den schweren Folgen. (Bild: Leserreporter)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.