Steuerstrategie entzweit

Merken
Drucken
Teilen

Gute Noten gab es wiederum für die Obwaldner Steuerstrategie im entsprechenden Wirkungsbericht 2015/16, der gestern vom Kantonsrat einstimmig zur Kenntnis genommen wurde. Eine «beschränkte Aussagekraft» habe dieser, gestand Kommissionspräsidentin Lucia Omlin (CVP, Sachseln) ein. Dies aufgrund des steuerlichen Ausnahmejahres 2015, welches die Entwicklungen von 2016 relativiere. CSP und SP machten auch auf die Kehrseite aufmerksam: höhere Mieten und mehr Verkehr.(cri)