STRASSENVERKEHR: Lenker verunfallt betrunken mit Autos des Vaters

In der Nacht vom Freitag auf Samstag ist es auf Obwaldens Strassen zu mehreren Zwischenfällen gekommen: Es gab einen verlorenen Anhänger, Geschwindigkeitsübertretungen und Unfälle im angetrunkenem Zustand.

Drucken
Teilen
Der 26-jährige Lenker ohne Führerausweis war betrunken mit dem Wagen seines Vaters unterwegs. (Bild: Kapo Obwalden)

Der 26-jährige Lenker ohne Führerausweis war betrunken mit dem Wagen seines Vaters unterwegs. (Bild: Kapo Obwalden)

Die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Obwalden bekam am Freitag, um 20.20 Uhr, die Meldung, dass ein Anhänger auf der Grossteilerstrasse in Giswil stehe. Eine Guggenmusik vergass diesen auf dem Weg an einen Auftritt. Der mit Musikinstrumenten beladene Anhänger löste sich aus bisher noch unbekannten Gründen. Der Fahrer des Reisecars bemerkte den fehlenden Anhänger am Zielort.

Beamte der Kantonspolizei Obwalden führten am Freitag, 22 Uhr, bis Samstag, 1.30 Uhr, auf der Autostrasse A8 in Sarnen Geschwindigkeitsmessungen durch. Von 573 gemessenen Fahrzeugen fuhren 55 zu schnell. Ein Lenker fuhr statt den erlaubten 100 km/h mit einer Geschwindigkeit von 172 km/h, wie in einer Mitteilung zu lesen war.

Am Freitag, um 23 Uhr, kam in Sarnen auf der Brünigstrasse bei einem Wendemanöver ein 67-jähriger Lenker von der Strasse ab. Die Beamten führten einen Atemlufttest durch. Dieser ergab einen Wert von 0.84 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Zudem nahmen die Polizisten dem Mann den Führerausweis weg. 

Ein 26-jähriger Autolenker fuhr am Samstag, um 6.15 Uhr, in Sarnen auf der Nordstrasse in Richtung Autostrasse A8. Aus noch unbekannten Gründen kam dieser beim Kreisel, auf der Höhe der Socar-Tankstelle, von der Strasse ab und stiess mit dem Geländer zusammen (siehe Bild). Der Wagen erlitt Totalschaden. An der Strasseneinrichtung entstand ein noch nicht bezifferbarer Schaden.

Die Beamten ermittelten, dass der Lenker seit einiger Zeit keinen Führerausweis besass und er mit dem Wagen seines Vaters losfuhr. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 1.52 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an.

pd/ks