Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SVP Engelberg reicht zwei Initiativen ein

Zwei Initiativen und eine Petition reicht die SVP bei der Gemeinde ein. Monika Rüegger wird die Ortspartei interimistisch für ein Jahr leiten - Präsident Sepp Infanger tritt zurück.
Der abtretende Präsident Sepp Infanger. Bild PD

Der abtretende Präsident Sepp Infanger. Bild PD

Seit diesem Monat gibt es in Engelberg keine Plastiksammelstelle mehr. Die SVP will die Abschaffung durch die Gemeinde rückgängig machen. Dafür hat sie eine Initiative eingereicht, heisst es in einer Mitteilung der Ortspartei. Das unachtsame Wegwerfen (Littering) würde mit der Aufhebung der Plastiksammelstelle wieder zunehmen, schreibt die SVP im Initiativtext.

In einer weiteren Initiative verlangt die Partei, dass für die schulergänzende Mittags- und Tagesstruktur eine bessere und gerechtere Tarifstruktur erarbeitet wird. Die aktuelle, einkommensbasierte Struktur führe zu enormen Diskrepanzen. Diese erachte die SVP «als ebenso unsolidarisch wie ungerechtfertigt», schreibt die Partei weiter. Zudem fordert die SVP, dass bei der Berechnung von vergünstigten Sozialtarifen auch das Arbeitspensum der Eltern mit einbezogen werde.

Mit einer Petition macht die SVP schliesslich auf die angespannte Sicherheit der Schulkinder auf der Schuleggstrasse zwischen Gemeindehaus und Klosterstrasse aufmerksam und ersucht den Gemeinderat um eine bessere Abstimmung der Schulzeiten mit dem Busfahrplan, um gefährliche Situationen zu vermeiden.

Veränderungen im Parteivorstand

Sepp Infanger gibt sein Amt als Präsident nach acht Jahren an Kantonsrätin Monika Rüegger ab. Sie führt die Ortspartei für ein Jahr interimistisch. Auch der in den Regierungsrat gewählte Daniel Wyler tritt als Vizepräsident aus dem Vorstand zurück. Für ihn rückt Karl Feierabend sowohl im Vorstand wie auch im Kantonsrat nach. Kassierin Katharina Schleiss verlässt ebenfalls den Vorstand. Ihre Nachfolge wird in der konstituierenden Vorstandssitzung bestimmt. (pd/red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.