Tempo 30 in allen Alpnacher Quartieren

Bis 2013 könnte in Alpnach in allen Wohnquartieren Tempo 30 eingeführt werden. So weit ging bisher noch keine Gemeinde in Obwalden.

Drucken
Teilen
Tempo 30 - bald auch grossflächig in Alpnach? (Foto aus Steinhausen/Zug) (Bild: Stefan Kasier/Neue ZZ)

Tempo 30 - bald auch grossflächig in Alpnach? (Foto aus Steinhausen/Zug) (Bild: Stefan Kasier/Neue ZZ)

Alpnach packt das Thema Verkehrssicherheit und -beruhigung in Wohnquartieren konsequent und umfassend an: Ab Ende 2012 könnte abseits der grossen Durchfahrtslinien in Wohngebieten mehr oder weniger flächendeckend Tempo 30 gelten. Einen diesbezüglichen Vorschlag präsentierte das vom Gemeinderat beauftragte Verkehrsplanerbüro. Alpnach wäre damit die erste Gemeinden im Kanton, welche sich nicht nur auf einzelne Strassen beschränkt.

Die Ideen kamen an der Orientierungsversammlung bei den Interessierten gut an. Neben vereinzelter Kritik und Detailfragen wurden auch Wünsche nach einer Ausdehnung des Tempo-30-Gebietes geäussert. Der Gemeinderat beschäftigte sich im Rahmen des Verkehrsrichtplans mit der Frage, weil entsprechende Anregungen aus den Quartieren an ihn herangetragen worden sind.

Markus von Rotz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Obwaldner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.