TOURISMUS: Engelberg-Titlis zufrieden mit Jahresergebnis

An der 10. Ordentlichen General­versammlung der Engelberg-Titlis Tourismus AG vom 11. September zeigte sich der Verwaltungsrat zufrieden mit dem Jahresergebnis.

Drucken
Teilen
(Symbolbild pd)

(Symbolbild pd)

Mit 806'229 Übernachtungen im Kalenderjahr 2008 wurde das Vorjahresergebnis um über 13'500
Übernachtungen übertroffen, wie einer Medienmitteilung der Engelberg-Titlis Tourismus AG vom Samstag zu entnehmen ist.

Einen grossen Anteil zum Übernachtungszuwachs hat die Hotellerie beigetragen. Mit einem Plus von 18'000 konnte das Vorjahresergebnis nochmals um 5 Prozent übertroffen werden. Die höchste Frequenz verzeichnete der Monat Februar 2008 mit 48'649 Übernachtungen. Rückläufig war die Anzahl Übernachtungen in Ferienwohnungen: Mit knapp 105'000 Übernachtungen wurde das Vorjahresergebnis verfehlt.

33 Prozent der übernachtenden Gäste stammten im Kalenderjahr 2008 aus der Schweiz. Die inländischen Gäste wurden gefolgt von Besuchern aus Deutschland (15 Prozent). Überdurchschnittliche Zunahmen wurden bei den Gästen aus Schweden registriert.

Für die Wintersaison wurden in der Hotellerie 168'049 Übernachtungen gezählt. Dies entspricht gegenüber dem Winter 2007/2008 einer Abnahme von rund 12'000 Übernachtungen oder 6.8 Prozent. Dass die Wintersaison 2008/2009 trotzdem positiv gewesen sei, zeige der langfristige Vergleich, heisst es weiter. Der 5-Jahresdurchnitt konnte sogar um 2700 Übernachtungen oder 1.7 Prozent übertroffen werden.

Bei der Präsentation der Jahresrechnung wurde ein Unternehmungsgewinn von 9924 Franken präsentiert. Dies sei ein gutes Ergebnis, doch auch in Zukunft werde es nötig sein, sehr haushälterisch mit den zur Verfügung stehenden Mitteln umzugehen.

ost