Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tourismusverein Lungern präsentiert ausgeglichene Rechnung

Lungern Tourismus plant ein grösseres Lagerhaus-Projekt am See. Wie an der Generalversammlung weiter bekannt gegeben wurde, musste die Defizitgarantie der Gemeinde nicht beansprucht werden.
Der Geehrte Roli Burch mit Präsidentin Bärbi Zumbrunn. (Bild: PD)

Der Geehrte Roli Burch mit Präsidentin Bärbi Zumbrunn. (Bild: PD)

Präsidentin Bärbi Zumbrunn durfte zur Generalversammlung von Lungern Tourismus 48 Stimmberechtigte sowie einige Gäste begrüssen. Mit einem bildlichen Jahresrückblick wurde aufgezeigt, was 2017 in den verschiedenen Bereichen alles unternommen wurde. Von Anschaffungen in der Badi bis zu einem «Cheglä-Turnier» auf dem Chäppeli hat man versucht, den Vereinsgedanken umzusetzen. Weiter konnte der Vorstand eine ausgeglichene Rechnung präsentieren und mit etwas Stolz bekannt geben, dass man nicht auf die Defizitgarantie der Gemeinde zurückgreifen musste.

Die neue Homepage lungern-tourismus.ch wurde vorgestellt. Homepage, Facebook und Medien allgemein sind der Part von Christian Halter. Das neu gewählte Vorstandsmitglied hat sich schon deutlich bemerkbar gemacht. Mit dem Lagerhaus am See ist ein grösseres Projekt geplant. An der Versammlung wurde kurz über den aktuellen Stand und das weitere Vorgehen informiert. Mit dem Lagerhaus will man das touristische Angebot ausbauen.

Viele helfende Hände sind im Hintergrund tätig. Zu ihnen gehört auch Roli Burch. Er hat jahrelang im Bereich Wanderwege die zugeteilten Arbeiten übernommen und koordiniert. Nun hat er diese Arbeiten zu einem grossen Teil an Sepp Vogler übertragen. Roli Burch wurde für seine Verdienste mit einem Geschenk geehrt.

Lungern Tourismus funktioniert immer noch als Verein und sämtliche Vorstandsmitglieder arbeiten in ihrer Freizeit. Umso mehr ist die Zusammenarbeit mit der Gemeinde erforderlich. Hier wurde eine gute Struktur mit einer Neuausrichtung von Gemeinderat Danny Ming vorgestellt. Man ist gespannt, welche Früchte da noch geerntet werden können. (pd/red)

www.lungern-tourismus.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.