UMZUG SARNEN: Bald ein Dschungel im Seefeld?

Wer beim Sarner Fasnachtsumzug vom Dienstag endlich brauchbare Vorschläge zur Neugestaltung des Seefelds erwartet hat, wurde arg enttäuscht. Nichts, aber auch gar nichts war davon zu hören oder zu sehen.

Drucken
Teilen
Hoch auf echten Kamelen aus Tonis Zoo in Rothenburg führten Zunftmeister Markus I. und seine Dschungel-Lady Margrit die gewaltige Nummer der Alpnacher Tschyfärä-Zunft an. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Hoch auf echten Kamelen aus Tonis Zoo in Rothenburg führten Zunftmeister Markus I. und seine Dschungel-Lady Margrit die gewaltige Nummer der Alpnacher Tschyfärä-Zunft an. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Und wer Fragen stellte, erhielt vom Rats-Vizepräsi und Ex-Zunftmeister Fädärä-Päuli hoch vom Lälli-Wagen statt einer Antwort eine Ladung Konfetti ins Maul!

Weil die Alpnacher immer etwas «tifiger» als die Sarnen sind, brachten gestern halt Tschyfärä-Zunftmeister Markus I. und seine Gattin Margrit mit ihren vielen Fans einen Chratten voller Ideen mit, wie aus dem gemeinderätlichen Dschungel Seefeld ein echter Dschungel am Sarnersee werden könnte: Mit echten Kamelen, Affen, Menschenfressern, Schlangen, Vögeln und natürlich mit wunderschönen Bäumen und Pflanzen.

Das Projekt schlug voll ein. «Dschungel hat uns alle begeistert und kann zur echten Chance Seefeld werden», kommentierte Jury-Obmann Rudolf Berwert das Maximum von 480 Punkten. Für die musikalische Umrahmung der Einweihung wollen sich die Alpnacher Seriensieger Seegusler gratis zur Verfügung stellen, hiess es gestern.

«Déjà-vu» hiess das Motto der Kägiswiler Dossäbängäler mit ihrer luftigen Bühne. «Schon mal gesehen» wurden verschiedene Sujets an vorhergehenden Umzügen. Das dürfte nicht Oberhand geniessen. Trotzdem waren einige liebevoll und originell gestaltete Sujets der kleinen Gruppen und Familientreffs auch gestern eine echte Bereicherung des Umzugs, der auch schon mehr Zuschauer angelockt hat. Die besten sechs Nummern:

Kategorie A (Guuggenmusigen und musizierende Formationen): 1. Seegusler Alpnach (426 Punkte); 2. Arvi Hyler, Kerns (407); 3. Sarner Guugger (361); 4. Städer Schränzer Alpnach (355); 5. Firlifanz Kerns (345); 6. Steibruchschränzer Würelingen (343).

Kategorie B (Sujetwagen und darstellende Nummern): 1. Tschyfärä Zunft Alpnach (480 Punkte, Punktemaximum); 2. Fasnachtsgesellschaft Kerns (435); 3. Geissälpler Giswil (409); 4. IG OW-Hof Sarnen (377); 5. Familientreff Kägiswil (362); 6. Familientreff 45 Sarnen (359).

Robert Hess