UNFALL: Touristin von Zug erfasst und verletzt

Eine 65-jährige Frau hat am Montagmittag die Geleise beim Bahnhof Alpnachstad überquert. Sie wurde von einem Zug der Zentralbahn erfasst und glücklicherweise nur leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Der Bahnhof Alpnachstad: Hier wurde die 65-Jährige vom Zug erfasst. (Bild: Kapo Obwalden)

Der Bahnhof Alpnachstad: Hier wurde die 65-Jährige vom Zug erfasst. (Bild: Kapo Obwalden)

Die 65-jährige Frau gehörte zu einer asiatischen Reisegruppe und wollte gegen 12.15 Uhr die beiden Geleise beim Bahnhof Alpnachstad aus bislang unbekannten Gründen überqueren. Zeitgleich fuhr ein Zug der Zentralbahn in Richtung Sarnen ein.

Obwohl der Lokführer eine Schnellbremsung einleitete, wurde die Frau vom herannahenden Zug erfasst. Mit leichten Kopf- und Beinverletzungen musste sie vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Der Zugverkehr war zwischen Kägiswil und Hergiswil für etwa eine Stunde unterbrochen und die Reisenden wurden mit Bahnersatzbussen befördert.

Der Unfallhergang wird derzeit von der Kantonspolizei Obwalden abgeklärt. Im Einsatz standen Mitarbeiter des Rettungsdienstes des Kantonsspitals Obwalden, der Transportpolizei Luzern, der Zentralbahn sowie der Kantonspolizei Obwalden.

pd/nop