Unfall zwischen zwei Motorrädern in Lungern: Eine Person verletzt sich erheblich

Auf der Brünigstrasse kam es am Freitag zu einem Unfall. Als Folge davon musste ein Motorradfahrer mit der Rega ins Spital geflogen werden

Merken
Drucken
Teilen

(jus) Der Unfall beim Tunnelportal Lungern-Süd ereignete sich am Freitagmittag um 11.30 Uhr. Drei Motorräder fuhren hinter einem Wohnmobil von Lungern in Richtung Brünig. Auf dem Beschleunigungsstreifen verlangsamte das Wohnmobil seine Geschwindigkeit, um in die aus dem Tunnel kommende Fahrzeugkolonne einzubiegen, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Obwalden. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen zwei Motorrädern.

Gemäss Mitteilung stürzten die beiden Fahrer. Ein 64-jähriger Lenker verletzte sich dabei erheblich und musste mit der Rega ins Kantonsspital Luzern geflogen werden. Für den Abtransport der Motorräder musste ein Abschleppfahrzeug aufgeboten werden.

Die Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei sowie die Staatsanwaltschaft Obwalden untersucht.