Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNIHOCKEY: Ad Astra startet gegen Pfannenstiel Egg erfolgreich in die Meisterschaft

Zum Meisterschaftsauftakt gewinnt Ad Astra Sarnen auswärts gegen Pfannenstiel Egg 2:8. Am Vortag zogen die Obwaldner zudem dank einem Sieg gegen die Jona-Uznach in die Cup-Achtelfinals ein.
War bei Ad Astra Sarnen zum Saisonauftakt ein sicherer Rückhalt: Torhüter Mario Britschgi. (Bild: Roger Grütter (Sarnen, 28. März 2016))

War bei Ad Astra Sarnen zum Saisonauftakt ein sicherer Rückhalt: Torhüter Mario Britschgi. (Bild: Roger Grütter (Sarnen, 28. März 2016))

Der UHC Pfannenstiel Egg bestritt gegen Ad Astra Sarnen das erste NLB-Spiel der Klubgeschichte. Fast 400 Zuschauer sorgten in der Kirchwies-Halle in Egg bei dieser Premiere für eine würdige und stimmungsvolle Kulisse. Ein früher Dämpfer aus Sicht des Heimteams folgte jedoch bereits in der ersten Spielminute, als der Sarner Captain Roman Schöni einen Strafstoss abgeklärt zur frühen Führung für die Gäste verwandelte.

Der Aufsteiger UHC Pfannenstiel Egg spielte in der Folge jedoch wacker mit und kam ebenfalls zu einigen guten Torchancen. Wie schon am Vortag im Cup-Spiel war Torhüter Mario Britschgi aber auch gegen Pfannenstiel ein äusserst sicherer Rückhalt für Ad Astra. «Er spielte an diesem Wochenende exzellent», sprach Tatu Eronen nach Spielschluss seinem Schlussmann ein Sonderlob aus. Eronen selbst konnte sich in der 17. Spielminute ein erstes Mal in die Skorerliste eintragen. In der gegnerischen Zone beschäftigte er mehrere Gegenspieler und passte zu Markström, der den ihm gewährten Platz nutzte und sich die Lücke zur 2:0-Führung für die Obwaldner aussuchen konnte.

Spiel und Gegner jederzeit im Griff

Im Mitteldrittel münzten zunächst Liikanen und dann Abegg in Überzahl zwei weitere Zuspiele von Eronen in Zählbares um. Somit stand es kurz nach Spielmitte 4:0 für die Obwaldner. Das erste Tor für das Heimteam konnten die Zuschauer erst in der 37. Spielminute nach einem schön vorgetragenen Konterangriff bejubeln. Spannend wurde es im Schlussdrittel jedoch nicht mehr, Ad Astra erhöhte das Resultat bis zum Schlusspfiff gar noch auf 8:2.

«Wir liessen den Ball gut laufen und hatten damit Spiel und Gegner immer gut unter Kontrolle. Für das Auftaktspiel war das eine ganz ordentliche Leistung, darauf können wir aufbauen», freute sich Eronen, der nach Spielschluss dank vier Assists zum besten Spieler der Sarner ausgezeichnet wurde.

Nach dem Auftaktsieg gegen den Aufsteiger erwartet Ad Astra am kommenden Samstag ein erster echter Prüfstein: Das Spitzenteam Basel Regio wird dann zu Gast in der Sarner Dreifachhalle sein (Spielbeginn 19.00). «Diese Partie wird uns zeigen, wo wir wirklich stehen», blickt Eronen voraus. Das Ergebnis vom Startspiel lässt die Sarner jedenfalls positiv in die Zukunft blicken.

Männer, NLB

1. Runde: Pfannenstiel Egg – Sarnen 2:8. Basel Regio – Gordola 5:2. Thurgau – Ticino 9:6. Sarganserland – Langenthal Aarwangen 4:8. Davos Klosters – March-Höfe Altendorf 10:8. Grünenmatt – Fribourg 3:5. – 2. Runde. Freitag: Godola – Pfannestiel Egg (19.00). – Samstag: Fribourg – Davos-Klosers (17.00). Ticino – Grünenmatt (17.00). Sarganserland – March-Höfe Altendorf (18.00). Langenthal Aarwangen – Thurgau (18.00). Ad Astra Sarnen – Basel Regio (19.00, Dreifachhalle).

Pfannenstiel Egg – Sarnen 2:8 (0:2, 1:2, 1:4)

Kirchwies, Egg bei Zürich. – 370 Zuschauer. – SR Anderegg/Röder. – Tore: 0:34 R. Schöni 0:1 (Penalty). 17. Markström (Eronen) 0:2. 27. Liikanen (Eronen) 0:3. 34. Abegg (Eronen/Ausschluss Hafner) 0:4. 37. Kyburz (Studer) 1:4. 46. Amstutz 1:5. 50:12 Markström (M. Schöni) 1:6. 50:58 Stauffer (Bartenstein) 2:6. 55. C. von Wyl (Amstutz) 2:7. 57. R. Schöni (Eronen/Ausschluss Luchsinger) 2:8. – Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Pfannenstiel Egg. 2-mal 2 Minuten gegen Ad Astra Sarnen.

Sarnen: Britschgi; Läubli, Berchtold; Pass, Markström; Höltschi, C. von Wyl; Abegg, Zurmühle, R. Schöni; Eronen, M. Schöni, Liikanen; Ming, Amstutz, von Rotz; J. von Wyl, Boschung, Haas, Dubacher.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.