Vandalen wüten bei der Hohen Brücke

Unbekannte haben bei der Hohen Brücke in Kerns Teile einer Baustellensignalisation zerstört und diese in die Melchaa geworfen. Der Sachschaden ist gross.

Drucken
Teilen

Der Vorfall muss sich nach Angaben der Kantonspolizei Obwalden in der Nacht vom Samstag auf Sonntag (9.-10. Juni) ereignet haben. Unbekannte zerstörten Teile einer Baustellensignalisation und warfen diese in die Melchaa. Dabei wurden das Sicherheitsnetz der Brücke beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Franken.

Solche Beschädigungen kommen immer wieder vor, schreibt die Kantonspolizei in einem Communiqué. Oft werden auch Schachtdeckel entfernt oder Hindernisse auf die Strasse gestellt. Dabei entstehe ein beträchtliches Unfallrisiko. Vielfach handelt es sich bei den Tätern um jugendliche, alkoholisierte Festteilnehmer.

Zum fraglichen Zeitpunkt fand in Flüeli-Ranft ein Fest statt. Ob die Täter in Zusammenhang mit diesem Fest stehen, ist nicht bekannt, kann aber nicht ausgeschlossen werden.

pd/rem