VERABSCHIEDUNG: 19 Lehrer gehen in Pension

Der Obwaldner Bildungsdirektor Franz Enderli verabschiedete 19 Lehrerinnen und Lehrer. Sie gehen Ende Schuljahr in Pension.

Drucken
Teilen
Gruppenfoto der pensionierten Lehrer. (Bild pd)

Gruppenfoto der pensionierten Lehrer. (Bild pd)

Regierungsrat Franz Enderli lud die 19 Lehrer am Mittwoch zu einem Aperitif im «Zämä Zmittag» in Sarnen ein und bedankte sich bei ihnen für ihren langjährigen Einsatz im Dienste der Bildung im Kanton Obwalden, wie das Bildungsdepartement in einer Mitteilung schreibt. Mit einem Erfahrungsschatz von teilweise mehr als 40 Jahren Schuldienst stand an diesem Anlass der Austausch der vielen Erinnerungen im Zentrum.

Anhand seinem grossen Erfahrungsschatz zeigte der bald pensionierte Lehrer Heinz Arbogast aus Sarnen auf, dass es trotz allem Wandel im Kern des Lehrerseins um die ganzheitliche Bildung von Kopf, Herz und Hand gehe.

rem

Diese Lehrer gehen in Pension:

Achermann Walter, Alpnach
Arbogast Heinz, Sarnen
Arbogast Irene, Sarnen
Brun Dominik, Engelberg
Bucher Susanne, Alpnach
Cuonz Romano, Lungern
Cuonz Ruth, Sarnen
Felder Gerda, Sarnen
Gabathuler Erika, Sonderschule Rütimattli
Gander Annemarie, Sonderschule Rütimattli
GAsser Greth, Lungern
Lohner Max, Sarnen
Mazzola Martha, Lungern
Prinz Theresia, Alpnach
Reif Marbeth, BWZ
Rothenfluh Sepp, BWZ
Schorro Walter, Sarnen/Sachseln
Striegl Nelly, Juvenat Flüeli-Ranft
Venetz Helen, Sarnen