VERANSTALTUNGEN: Obwaldner Bevölkerung auf Palliative Care sensibilisieren

Mit zahlreichen Veranstaltungen während den nächsten zwei Jahren will der Kanton Obwalden auf Palliative Care aufmerksam machen. Der erste Vortrag findet zum Thema Demenz statt.

Drucken
Teilen
Wie geht man mit Menschen um, die an einer unheilbaren Krankheit leiden? Im Kanton Obwalden finden zu diesem Thema diverse Veranstaltungen statt. (Symbolbild) (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Wie geht man mit Menschen um, die an einer unheilbaren Krankheit leiden? Im Kanton Obwalden finden zu diesem Thema diverse Veranstaltungen statt. (Symbolbild) (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Die Bevölkerung soll durch die kantonale Arbeitsgruppe auf die verschiedenen Aspekte von Palliative Care aufmerksam gemacht werden. Nachdem bereits im Februar 2015 eine Sensibilisierungswoche stattfand, werden in den nächsten zwei Jahren Veranstaltungen zur Palliative Care im Kanton Obwalden stattfinden.

Beispielsweise Lebensqualität, Betreuung von Angehörigen oder die Bedeutung von Patientenverfügungen stehen dabei im Fokus. Einerseits werden so möglichst verschiedene Anspruchsgruppen erreicht, andererseits bietet es Leistungserbringern die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Kenntnisse mit der Bevölkerung zu teilen.

Die erste Veranstaltung findet am 15. Juni in Engelberg statt und widmet sich dem Thema Palliative Care bei Menschen mit Demenz. Referent Michael Schmieder wird dabei darlegen, wie sich eine palliativ orientierte Gesellschaft entwickeln kann.

Weitere Informationen.

pd/chg