VERKEHRSUNFALL: 17-Jährige auf Fussgängerstreifen in Sarnen angefahren und verletzt

Auf einem Fussgängerstreifen in Sarnen ist eine Frau angefahren und mittelschwer verletzt worden. Die 17-Jährige wollte die Strasse überqueren, als sie von einem Auto frontal erfasst wurde.

Drucken
Teilen
Die Windschutzscheibe des Unfallautos wurde durch den Aufprall der Fussgängerin zertrümmert. (Bild: Kapo Obwalden (Sarnern, 22. Januar 2018))

Die Windschutzscheibe des Unfallautos wurde durch den Aufprall der Fussgängerin zertrümmert. (Bild: Kapo Obwalden (Sarnern, 22. Januar 2018))

Am Montagabend, ca. 19.50 Uhr, überquerte eine 17-jährige Fussgängerin die Brünigstrasse auf einem Fussgängerstreifen in der Nähe des Kantonsspitals. Auf der zweiten Fahrbahnhälfte wurde sie von einem dorfeinwärtsfahrenden Auto frontal erfasst und zu Boden geschleudert, wie die Kantonspolizei Obwalden am Dienstag mitteilte.

Die Fussgängerin trug vom Unfall mittelschwere Verletzungen und wurde via Rettungsdienst Obwalden in Spitalpflege gebracht. Am Auto entstand Sachschaden, der Lenker wurde nicht verletzt.

Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Obwalden abgeklärt.

pd/zim