Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Verkehrsunfall auf der Brünigstrasse führt zu Sachschaden von über 40'000 Franken

Am Freitagabend kollidierten auf der Brünigstrasse zwei Fahrzeuge, wobei sich die beiden Lenker leicht verletzten. Der Brünig war für mehr als eine Stunde komplett gesperrt.
Auf der Brünigstrasse ereignete sich am Freitagabend ein Verkehrsunfall. (Bild: PD)

Auf der Brünigstrasse ereignete sich am Freitagabend ein Verkehrsunfall. (Bild: PD)

(pd/jus) Am Freitagabend ereignete sich auf der Brünigstrasse kurz vor 17.00 Uhr ein Verkehrsunfall: Oberhalb des Aussichtspunktes in Lungern geriet eine Frau aus dem Kanton Zug mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug aus dem Kanton Nidwalden. Dabei verletzten sich die beide Lenker leicht, weshalb sie mit einer Ambulanz ins Spital gebracht wurden, teilt die Kantonspolizei Obwalden mit.

Beim heftigen Zusammenstoss entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von mehr als 40'000 Franken. Weshalb die Verursacherin in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn kam, ist Gegenstand der Untersuchung durch die Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft Obwalden. Wegen des Unfalls musste die Brünigstrasse für mehr als eine Stunde komplett gesperrt werden, heisst es in der Mitteilung weiter. Dies führte im Feierabendverkehr auf beiden Seiten zu erheblichen Staulängen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.