Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verkehrsunfall in Stalden fordert zwei Schwerverletzte

Bei einer Frontalkollision am Sonntagnachmittag verletzten sich zwei Töfffahrer schwer.
Matthias Piazza
Bei der Frontalkollision verletzten sich die beiden Töfffahrer schwer. (Bild: Kapo OW (Stalden, 3. Juni 2018)).

Bei der Frontalkollision verletzten sich die beiden Töfffahrer schwer. (Bild: Kapo OW (Stalden, 3. Juni 2018)).

Zwei Töffs kollidierten am Sonntag um etwa 15.50 Uhr auf der Schwanderstrasse in Stalden frontal ineinander. Die beiden schwerverletzten Töfffahrer, ein 69-jähriger Luzerner und ein 28-jähriger Obwaldner, wurden schwerverletzt mit je einem Rettungshelikopter in zwei Spitäler geflogen, wie die Kantonspolizei mitteilt. An den beiden Töffs entstand erheblicher Sachschaden.

Für die Rettung der Verunfallten und die Räumung der Unfallstelle wurde die Strasse für rund 45 Minuten gesperrt. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Obwalden abgeklärt. Sie bittet Zeugen, sich unter Telefon 041 666 65 00 zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.