VERKEHRSUNFALLSTATISTIK 2008: 15 Prozent weniger Unfälle im Jahr 2008

Die Zahl der Verkehrsunfälle im Kanton Obwalden ist von 237 im Vorjahr auf 200 gesunken. Dies entspricht einer Abnahme von 15 Prozent.

Drucken
Teilen
Ein Unfall im Kanton Obwalden. (Bild Kantonspolizei Obwalden)

Ein Unfall im Kanton Obwalden. (Bild Kantonspolizei Obwalden)

Die Zahl der Verkehrsunfälle im Kanton Obwalden sank 2008 laut Kantonspolizei von 237 im Vorjahr auf 200. Dies entspreche einer Abnahme von 15 Prozent. 91 der 200 Verkehrsunfälle geschahen ausserorts, 74 innerorts und 35 auf der A8.

Im Obwaldner Strassenverkehr muss 2008 ein Todesopfer beklagt werden (2007: 4), zudem wurden 20 Personen schwer verletzt (Vorjahr 32). Die Hauptursache der Verkehrsunfälle (137) sind zu nahes Aufschliessen und Unaufmerksamkeit. Zugenommen hat die Zahl der Verkehrsunfälle (20) unter Alkoholeinfluss um 25 Prozent.

Im Hauptort Sarnen geschehen am häufigsten Verkehrsunfälle, 62 im Jahr 2008.

ana