VOLKSMUSIK: Ruedi Rymann feiert seinen 75. Geburtstag

Ruedi Rymann wird am Donnerstag 75 Jahre alt. Er geniesst das Fest im Familienkreis nach all der Aufmerksamkeit um seine Person.

Drucken
Teilen
75-jährig: Ruedi Rymann mit seiner Hündin Brix. (Bild Bea Zai/Neue OZ)

75-jährig: Ruedi Rymann mit seiner Hündin Brix. (Bild Bea Zai/Neue OZ)

Wer der Giswiler Ruedi Rymann ist, weiss die Obwaldner Bevölkerung. Und dass der berühmte Jodler und frühere Wildhüter am Donnerstag seinen 75. Geburtstag feiert, ist vielen bekannt. Zur Erinnerung: In der Fernsehsendung «Die grössten Schweizer Hits» vom 2. Dezember 2007 eroberte er mit seinem Lied «Schacher Seppeli» die Herzen der Schweizer. Der Obwaldner Kulturpreis, den Ruedi Rymann im Rahmen des Volkskulturfestes Obwald im Sommer erhalten hatte, und dieser Abend in Zürich waren, wie er selbst sagt, die Krönung seiner Jodlerlaufbahn.

Feier mit der Familie
König wird er am Donnerstagabend in seinem Heim Chälen im Kreise seiner musikalischen Familie sein. «Ich bin froh, meinen Geburtstag zu Hause feiern zu können. So kann ich zwischendurch ein Nickerchen machen. Die Giswiler, so denke ich, hören heute lieber den Schnitzelbänklern zu», meint er schmunzelnd. Seine Frau Hildi und die Töchter bereiten für den Abend ein Fondue Chinoise vor. Für alle Wassermänner der Familie verrät Tochter Annemarie Berchtold Rymann, sie habe am 28. Januar, Vater am 31. Januar und ihre beiden Schwestern Trudi und Ruth am 1. Februar Geburtstag.

Bea Zai