Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Während rund 10 Wochen ist die Zentralbahn-Strecke zwischen Hergiswil und Alpnachstad abends unterbrochen

Vom 13. Januar bis am 18. März 2019 wird der Loppertunnel saniert. Deswegen ist die Strecke von Hergiswil bis Alpnachstad jeweils von 21.50 Uhr bis Betriebsschluss gesperrt. Es verkehren Ersatzbusse via Stansstad.

Die Ersatzbusse zwischen Hergiswil und Alpnachstad verkehren jeweils von Sonntag- bis Donnerstagabend.

Die Züge der S5 ab Luzern in Richtung Giswil werden jeweils nach Stansstad umgeleitet. Ab Stansstad fahren dann die Bahnersatzbusse nach Alpnachstad. Ab Alpnachstad verkehrt die S5 einige Minuten verspätet nach Giswil.

Ab Giswil in Richtung Luzern fahren die Züge der S5 bis nach Alpnachstad. Von dort aus fahren Busse nach Stansstad. Ab Stansstad wird der Anschluss mit der S4 nach Luzern gewährleistet.

Die Freitag- und Samstagabende seien von den Arbeiten und der damit einhergehenden Sperrung nicht betroffen, schreibt die Zentralbahn in einer Medienmitteilung.

Ebenfalls regulär verkehren die Züge während den Fasnachtstagen vom 27. Februar bis am 5. März 2019.

Die Zentralbahn macht die Reisenden darauf aufmerksam, dass mehr Zeit eingeplant werden muss. Und in den Bahnersatzbussen werden keine Velos transportiert. (pd/spe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.