Wälti lernte Kanton Obwalden neu kennen

Peter Wälti (CVP, Giswil) hatte am Freitag den letzten Tag als Kantonsratspräsident.

Markus von Rotz
Drucken
Neu-Präsident Peter Wälti bei seinem Bleistift-Geständnis. (Bild: Markus von Rotz (29. Juni 2018))

Neu-Präsident Peter Wälti bei seinem Bleistift-Geständnis. (Bild: Markus von Rotz (29. Juni 2018))

In seiner Antrittsrede hatte er damals gestanden, er habe als Mitglied der Ratsleitung nach allen 38 Sitzungen den Bleistift auf dem Tisch mitlaufen lassen, bis er erfuhr, der gehöre dem Kanton. Er gab sie dann zurück. Gestern sagte er unter Gelächter: «Ich hoffe, die 38 Bleistifte sind in die Bilanz der Staatsrechnung eingeflossen, obwohl ich den Betrag nicht gefunden habe.» Er dankte den Ratsmitgliedern für den trotz unterschiedlicher Meinungen stets gezeigten gegenseitigen Respekt und sagte, er habe den Kanton in diesem Jahr neu kennen gelernt und viel Neues erfahren.