WAHLEN: Ersatzwahlen in Alpnach, Kerns und Giswil

In drei Gemeinden in Kanton Obwalden finden Wahlen statt. In Alpnach kommt es zu einem Dreikampf, in Kerns ist eine Person in stiller Wahl gewählt worden und in Giswil geht die Suche erst los.

Drucken
Teilen
Bild: Keystone

Bild: Keystone

In Alpnachfindet am 18. Mai die Ersatzwahl für Gemeindepräsidentin Kathrin Dönni-Eggerschwiler statt. Um den Sitz treten Martin Eberli (parteilos), Heinz Krummenacher (überparteiliches Wahlkomitee) und Cornelia Schellauf (parteilos) an.

In Kernstritt Stefan Blättler (CVP) an. Gesucht wird der Nachfolger für Roland Küchler (CVP). Da lediglich eine Person vorgeschlagen wurde, gilt sie als gewählt, wenn dies der Gemeinderat an seiner nächsten Sitzung bestimmt.

In Giswilging nach Ablauf der Frist vom Montag 17 Uhr kein Vorschlag ein. Die Wähler können am 18. Mai eine beliebige Person auf die Blankoliste setzen. Es ist diejenige Person gewählt, die am meisten Stimmen erhalten hat. Gesucht wird eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für Margrit Anderhalden (CVP), die per Ende Juni ihren Rücktritt eingereicht hat.

rem