WAHLEN: Erst zwei Bisherige und ein Neuer in den Gemeinderat Engelberg gewählt

Alex Höchli und Seppi Hainbuchner haben die Wiederwahl in den Gemeinderat von Engelberg geschafft. Zum ersten Mal in den Gemeinderat gewählt wurde Martin Zumbühl. Somit werden mindestens zwei bisherige Gemeinderäte den Sessel räumen müssen. Entscheiden wird der zweite Wahlgang.

Drucken
Teilen
Sie haben es im ersten Wahlgang in  den Gemeinderat geschafft: Seppi Hainbuchner, SP, (bisher), Alex Höchli, CVP (bisher), und Martin Zumbühl, parteilos (neu). (Bild: PD)

Sie haben es im ersten Wahlgang in den Gemeinderat geschafft: Seppi Hainbuchner, SP, (bisher), Alex Höchli, CVP (bisher), und Martin Zumbühl, parteilos (neu). (Bild: PD)

Alex Höchli und Seppi Hainbuchner sind erneut in den Gemeindrat von Engelberg gewählt worden. Das absolute Mehr lag bei 937 Stimmen. Die Stimmbeteiligung beträgt 74.7 Prozent.

Der Gemeinderat von Engelberg wird von sieben auf fünf Mitglieder verkleinert. Offen ist, wie viele und welche bisherigen Gemeinderäte über die Klippe springen müssen. Der zweite Wahlgang findet am 10. April statt.

Die Resultate im Überblick

(fett markiert die Gewählten):


rem/spe