WAHLEN: SVP Obwalden nominiert keinen Kandidaten für Regierungsrat

Die Delegierten der SVP Obwalden haben es am Freitagabend entschieden: Sie treten nicht zur Regierungsratswahl an.

Drucken
Teilen
Symbolbild Keystone (Archiv) / Gaetan Bally

Symbolbild Keystone (Archiv) / Gaetan Bally

Die rund 60 Delegierten der SVP Obwalden sind am Freitagabend in Sarnen dem Vorschlag des Vorstandes beinahe einstimmig gefolgt. Sie haben keinen Kandidaten für die Ersatzwahl in den Regierungsrat vom 28. Februar nominiert.

FDP, SP und CSP hatten bereits signalisiert, dass sie nicht antreten. Die CVP hingegen hat Kantonsrat Christoph Amstad nominiert als Nachfolger des zu ersetzenden Regierungsrat Hans Wallimann (ebenfalls CVP).

Demnach wird wohl eine stille Wahl erfolgen. Bis am Montagabend läuft die Eingabefrist für die Kandidaturen noch.

spe