Waldbrandgefahr in Nid- und Obwalden nur noch mässig

Nach dem Regen konnten die Behörden die Gefahrenstufe senken.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Engelberg bei einer Waldbrand-Übung.

Die Feuerwehr Engelberg bei einer Waldbrand-Übung.

Bild: PD

(pd/unp) Die Niederschläge der vergangenen Woche haben zu einer Entspannung der Waldbrandgefahr geführt. Aus diesem Grund beurteilt das Amt für Wald und Energie Nidwalden sowie das Amt für Wald und Landschaft Obwalden zusammen mit dem Feuerwehrinspektorat Ob- und Nidwalden die Waldbrandgefahr per sofort als mässig. Wie die beiden Kantone mitteilen, wird die Bevölkerung aber weiterhin zu sorgfältigem Umgang bei Feuern im Freien sowie im Umgang mit Feuerwerkskörpern angehalten. Weitere Informationen über die aktuelle Lage finden sich im Internet unter www.naturgefahren.ch oder unter www.waldbrandgefahr.ch.