Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

WAPPEN: Kanton Obwalden legt sich neues Kleid zu

Neues Wappen und neue Schrift: Der Kanton unterzieht sich einem sanften Redesign – aus praktischen Gründen.
Landschreiber Urs Wallimann. (Archivbild Markus von Rotz/Neue OZ)

Landschreiber Urs Wallimann. (Archivbild Markus von Rotz/Neue OZ)

Die Umstellung ist sanft: ein Wappen mit einer spitzeren Form und ein neuer Schriftzug. Die Anordnung, die heraldischen Farben sowie die Wappenbestandteile wurden in ihrem Gehalt aber nicht verändert. Die Obwaldner Regierung hat sich für den klassischen Weg entschieden. «Wir wollten kein fantasievolles Logo», sagte Landschreiber Urs Wallimann.

Der Grund für das veränderte Design: Die Kantonsverwaltung bekommt ein neues Geschäftsverwaltungsprogramm und eine aktuellere Bürosoftware. «Wir hätten alle unsere vielen Vorlagen mit unserem Logo neu erstellen müssen. Da haben wir uns entschieden, gleich ein anderes Logo zu kreieren», sagt Landschreiber Urs Wallimann. Das Logo lehnt sich vollständig an dasjenige des Bundes an, welches seit einem Jahr angewendet wird. «So konnten wir uns das Schreiben von über hundert Seiten Corporate-Design-Vorschriften ersparen.»

Matthias Piazza

Das alte Wappen:

Das neue Wappen:

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.