Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Weitere Massnahmen gegen Staus durch Umfahrungsverkehr in Nidwalden

Bei Bedarf wird die A8-Ausfahrt Hergiswil gesperrt und bei der Ausfahrt Stans Nord gibt’s eine zusätzliche Ampel.
Martin Uebelhart
Die Ausfahrt Hergiswil auf der A8 beim Loppertunnel.Bild: Corinne Glanzmann (Alpnach, 14. August 2019)

Die Ausfahrt Hergiswil auf der A8 beim Loppertunnel.Bild: Corinne Glanzmann (Alpnach, 14. August 2019)

Nach dem neuerlichen Stauwochenende auf den Nidwaldner und teilweise Obwaldner Strassen haben die beiden Polizeikorps Massnahmen erörtert, um den Ausweichverkehr aus dem Sarneraatal auf der Hauptstrasse entlang des Loppers abzuschwächen. Bisher noch keinen Gebrauch gemacht hat die Nidwaldner Polizei von der Möglichkeit, die Obwaldner Kollegen zu bitten, die Ausfahrt Hergiswil auf der A8 vor dem Loppertunnel zu schliessen. Das sei bereits bei der Baustelle für den Luzerner City-Ring vor ein paar Jahren ab und zu gemacht worden, sagt Lorenz Muhmen­thaler, Leiter der Nidwaldner Verkehrs- und Sicherheitspolizei. «So soll verhindert werden, dass der Verkehr auf die Lopperstrasse ausweicht und beim Kreisel Acheregg den Verkehrsfluss zusätzlich beeinträchtigt.»

Marco Niederberger, sein Amtskollege in Obwalden, bestätigt, dass bereits nach dem ersten Stau-Sonntag am vorletzten Wochenende eine gemeinsame Sitzung mit dem Bundesamt für Strassen stattgefunden habe, wo man diese Möglichkeit beschlossen habe. «Wir werden die Ausfahrt zumachen, wenn uns die Nidwaldner darum bitten», sagt Niederberger. Weitere Massnahmen wie etwa Dosierstellen bei den Ausfahrten seien für die A8 nicht vorgesehen. Es gebe zudem die Möglichkeit, auf der Wechseltextanzeige über der Fahrbahn zwischen Alpnach und dem Loppertunnel die Automobilisten aufzufordern, die Autobahn nicht zu verlassen.

Zeitverlust auf Autobahn ist nicht grösser

Bei einer Sperrung der Ausfahrt Hergiswil müssten Einheimische, die nach Nidwalden wollten, den Weg via Verbindungs- und Kirchenwaldtunnel nehmen, hält Niederberger fest. Jene, die nach Hergiswil wollten, müssten allenfalls bis in den Schlund bei Kriens fahren und dort wenden. Niederberger glaubt, dass der Zeitverlust in beiden Fällen nicht grösser sei, als wenn man über die Kantonsstrassen fahre. «Sobald sich der Verkehr auf der Lopperstrasse vom Achereggkreisel bis hinter die Kantonsgrenze zurückstaut, ist man schneller, wenn man auf der Autobahn bleibt und durch den Loppertunnel fährt», so Niederberger weiter. Bei der Acheregg sei es aus Richtung Obwalden schwer, überhaupt in den Kreisel einfahren zu können, wenn sich der Verkehr von Stansstad her staue und in Hergiswil gebe es zudem eine Dosierstelle.

Ausfahrt Alpnach bleibt offen

Kein Thema sei es, in Richtung Luzern auf der A8 auch die Ausfahrt Alpnach zu schliessen. «Unsere Beobachtungen haben gezeigt, dass dort verhältnismässig wenig Fahrzeuge, die Autostrasse verlassen.

Aufgrund der Analyse des Staus auf der A2 und den Kantonsstrassen hat die Nidwaldner Kantonspolizei entschieden, bei der Ausfahrt Stans Nord eine zusätzliche Ampel zur Dosierung des Verkehrs aufzustellen. «Am vergangenen Wochenende haben wir die Dosierung mit der fest installierten Ampelanlage bei der Einmündung in die Kantonsstrasse geregelt», sagt Lorenz Muhmenthaler. Zu diesem Zweck könne diese Anlage auf manuelle Steuerung umgeschaltet werden. Das habe sich als etwas träge herausgestellt, weshalb nun die zusätzliche Dosieranlage hingestellt werde.

Die Nidwaldner Kantonspolizei hat auch mit Luzern Absprachen für zusätzliche Massnahmen in Richtung Süd getroffen. Die Verkehrsteilnehmer sollen sensibilisiert werden, nicht die Ausfahrten in der Region Horw bis Hergiswil zu brauchen und so das lokale Strassennetz zu entlasten. «Wir können eine Dosierung auf dem Hoheitsgebiet des Kantons Luzern einrichten», sagt Muhmenthaler. Voraussichtlich werde eine Lichtsignalanlage vor dem Kreisel Schlüssel installiert, damit der von Horw kommende Umfahrungsverkehr auf der Lokalstrasse dosiert werden könne.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.