WELTAUSSTELLUNG: Titlis Rotair: Sesselbahn für Shanghai-Expo

Bald können Chinesen die Schweizer Alpen besuchen, ohne weit reisen zu müssen. Mitten in der Millionenmetropole Shanghai werden sie über Alpwiesen schweben und Kuhglocken hören.

Drucken
Teilen
So soll die Sesselbahn aussehen. (Visualisierung pd; weitere Computerbilder unten)

So soll die Sesselbahn aussehen. (Visualisierung pd; weitere Computerbilder unten)

Die Expo 2010 in Shanghai, die am 1. Mai 2010 ihre Pforten öffnet, wird mit einer Fläche von fast 5,3 Quadratkilometern und über 200 Landesvertretungen die bisher grösste Weltausstellung. Publikumsmagnet des Schweizer Pavillons wird die aus der Schweiz exportierte Sesselbahn sein, die sich mit dem Expo-Unterthema «Rural-urban interaction» (Interaktion zwischen Land und Stadt) auseinander setzt und die Besucher aus der Schwere der Stadt hinaus in die Frische der Natur bringen soll, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Für den Betrieb der rund 440 Meter langen Bahn, die 18 Meter Höhenunterschied überwindet, sind gleich drei Schweizer Bergbahnunternehmen verantwortlich: die Bergbahnen Titlis Rotair, die Zermatt Bergbahnen AG sowie die Bergbahnen Engadin St. Moritz.

Allein wäre solch eine Mammutaufgabe nicht zu stemmen, wie es weiter heisst. Denn ein halbes Jahr lang müssen dauernd mindestens sechs Technik-Spezialisten präsent sein. Die Verantwortung für die technische Leitung trägt Renato Torri aus dem Engadin. Für den Auftritt der Bergbahnen im Schweizer Pavillon ist André Küttel, der Marketing Direktor der Bergbahnen Titlis Rotair, zuständig. «Zwei Millionen erwartete Besucher in einem halben Jahr – dies ist für die Abwicklung eine ausserordentliche Herausforderung. Unser Anspruch ist es, zu zeigen, dass Schweizer Bergbahnen verlässlich sind wie ein Uhrwerk», wird Küttel zitiert.

Bereits Mitte des letzten Jahres haben erste Treffen mit dem Bahn-Hersteller stattgefunden. Mittels einer in der Schweiz gebauten Teststreck, die mit ihren Doppelschienen und den daran hängenden Sesseln eher einer Achterbahn ähnelt, wurde diese Spezialbahn auf Herz und Nieren geprüft.

scd