Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Wiederaufbau ist aus juristischer Sicht möglich»

Bruno Krummenacher, der Rechtsanwalt der Eigentümerin, gibt auf Anfrage folgende Stellungnahme ab:

«Die Optionen bezüglich der Villa Landenberg sind offen. Derzeit läuft ein interner Entscheidungsprozess, der noch nicht abgeschlossen ist. Ich bin jedenfalls der klaren Überzeugung, dass ein Wiederaufbau der Villa Landenberg in der Grünzone aus juristischer Sicht ohne weiteres möglich ist. Die drei Gebäude auf dem Landenberg (Schützenhaus, Zeughaus und Villa Landenberg) bilden zusammen ein Ensemble, das für das Ortsbild von Sarnen prägend ist, wie es auch der damalige Unterschutzstellungsentscheid festhält. Es gibt nicht nur Aspekte des Denkmalschutzes, welche die Originalsubstanz betreffen, sondern auch solche des Ortsbildschutzes, nach welchem das prägende Bild zu erhalten ist. Der Erhalt des Ortsbildes liegt zweifellos im öffentlichen Interesse.» (cri)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.