Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wirzweli hat neues Feuerwehrlokal

Das neue Feuerwehrlokal Wirzweli/Wiesenberg ist eingeweiht worden. Auch die Feuerwehr Baar leistete mit einem Geschenk einen Beitrag daran.
Franz Niederberger
Alex Hunziker demonstriert vor dem neuen Lokal den Sprühnebel. (Bild: Franz Niederberger (Dallenwil, 27. Oktober 2018))

Alex Hunziker demonstriert vor dem neuen Lokal den Sprühnebel. (Bild: Franz Niederberger (Dallenwil, 27. Oktober 2018))

Trotz kühler Temperaturen, mit Regen durchmischten Schneeflocken und wolkenverhangenem Himmel traf sicham Samstag eine grosse Schar Interessierter zur Einweihung des neuen Feuerwehrlokals. Pfarrer Josef Niederberger nahm die Einsegnung vor und stellte das neue Gebäude unmittelbar neben dem Restaurant Waldegg unter Schutz Gottes. Laut Gemeinderat Thomas Müller werden die Auflagen der Feuerwehr Koordination Schweiz (FKS) erfüllt. Damit ist sichergestellt, dass die Einsatztruppen den Schadenplatz mit Atemschutz und Löschmittel innerhalb 10 Minuten nach Eingang eines Alarmes erreichen.

Mit dem neuen Lokal beginnt ein neues Zeitalter auf Wirzweli. Für den Bau wurden 426 Quadratmeter Land im Baurecht von der Uerte Dallenwil benötigt. Zur grossen Freude leistete auch die Feuerwehr Baar einen Beitrag. Kommandant Roger Widmer überreichte die Schlüssel zu einem ausgemusterten, voll einsatztauglichen Personentransportfahrzeug. Das Geschenk an die Feuerwehr Dallenwil steht ab sofort auf Wirzweli im Einsatz. Als Kommandant-Stellvertreter und Kompanieführer der Löschgruppe Wiesenberg ist Alex Hunziker zuständig. Ihm stehen 20 Feuerwehrleute und 10 Reservisten (ehemalige Mitglieder der Feuerwehr) zur Verfügung. Neben dem üblichen Löschmaterial steht auch eine moderne Höchstdrucklöschanlage zur Verfügung. Sie erzeugt unter 100 Bar Druck einen Wassernebel, damit das Feuer wirkungsvoll bekämpft werden kann.

Der Kostenrahmen wurde eingehalten

Die Nachwuchsfeuerwehrleute üben bereits....

Die Nachwuchsfeuerwehrleute üben bereits....

Neben dem Raum für die Fahrzeuge befinden sich im neuen Lokal auch ein Büroraum sowie ein Reinigungsraum für Geräte und Toiletten. Nach Abschluss der Planungen erfolgte der Spatenstich im Mai 2018. Gemäss Oliver Gyr, Leiter Bauplanung Holzbaufirma Kayser, verlief die Zusammenarbeit aller Beteiligten optimal, so dass nach dem Erstellen der Elemente anfangs August das Gebäude dicht war und der Innenausbau erfolgen konnte. Das Kostendach von 420'000 Franken konnte vollumfänglich eingehalten werden. Darüber ist Oliver Gyr sehr zufrieden. Mit Stand Oktober wurden die Kosten um 10'000 Franken überschritten, was mit ungeplanten Kosten, dem ausgebauten Untergeschoss inklusive Isolation und dem zusätzlichen Einbau einer Heizung gerechtfertigt wurde.

Gemäss Ausführungen von Arnold Odermatt, Präsident und Wasserchef der privaten Gesellschaft Wasserversorgung Eggwald, wurde das 200 Kubikmeter grosse Reservoir während des Sommers 2018 einer umfassenden Sanierung unterzogen. Die Trink- und Löschwasserversorgung wird mit Topqualität während des ganzen Jahres über das ganze Wirzweli-Gebiet im rund 6.5 Kilometer langen Leitungsnetz sichergestellt. Der Verbrauch des Quellwassers liegt bei rund 8000 bis 8400 Kubikmetern Wasser pro Jahr. Im Reservoir wurden eine neue Verrohrung, eine Trübungsmessung und eine UV-Anlage eingebaut. Die neue Steuerung ist auf dem neuesten Stand der Technik und hat einen Systemverbund mit der Wasserversorgung Dallenwil. Eine Stützbatterie garantiert den Betrieb bei einem Stromausfall oder Unwetter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.