Würdiges Ende für den Engelberger Orgelsommer

Mit einem Konzert des Stiftsorganisten Alessandro Valoriani geht der Orgelsommer am Mittwoch ab 20.30 Uhr in der Klosterkirche zu Ende.

Drucken
Teilen

Obwohl Alessandro Valoriani die grösste Orgel der Schweiz längst in- und auswendig kennt, «sind solche Konzerte immer wieder eine Herausforderung für mich», gesteht er. Unter anderem ertönen drei Elemente aus der Oper «Les Indes galantes» von Jean-Philippe Remeau. Den Abschluss bildet das Stück «Rhapsody in blue» von George Gershwin. (pd)

Freier Eintritt, Kollekte. Weitere Infos: www.kloster-engelberg.ch