XANDER SEILER: Luzerner wird Sportbahnen-Chef auf der Frutt

Die Korporation Kerns hat den 33-jährigen Xander Seiler (Bild) zum neuen Geschäftsführer der Sportbahnen Melchsee-Frutt gewählt. Dies teilte die Korporation am Freitag mit.

Drucken
Teilen
Xander Seiler. (Bild pd)

Xander Seiler. (Bild pd)

Seiler stammt aus Luzern und wird am 1. September die Nachfolge von Ernst Giger antreten. «Ich freue mich enorm auf die neue Herausforderung. Ernst Giger hat die Grundsteine für die Zukunft gelegt, und es wird sehr interessant werden, auf diesen aufzubauen», so Seiler.

Xander Seiler war mehrere Jahre als Ingenieur tätig. Durch die Diplomarbeit seines betriebswirtschaftlichen Nachdiplomstudiums setzte sich der Ski- und Snowboardlehrer vertieft mit dem Tourismus auseinander, heisst es in einer Pressemitteilung. Erfahrungen im Tourismus sammelte Seiler anschliessend als Vizedirektor bei Leukerbad Tourismus und als Tourismus- und Bergbahndirektor von Braunwald.

Für die Stelle seien rund zehn «ernst zu nehmende Bewerbungen» eingegangen, sagte Josef Reinhard, Präsident der Verwaltungskommission der Sportbahnen.

Robert Hess/pd

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.