ZENTRALBAHN: 12'689 mal «Raus ins Vergnügen»

Die Sommeraktion der Zentralbahn war ein Grosserfolg. Bis Ende August bot die Zentralbahn 16 Angebote in einem Gutscheinheft an. Die Bilanz: 12'689 Coupons wurden an den Bahnhöfen eingelöst.

Drucken
Teilen
Ein vergünstigter Ausflug auf den Pilatus war der Renner bei Zentralbahnkunden. (Bild Keystone)

Ein vergünstigter Ausflug auf den Pilatus war der Renner bei Zentralbahnkunden. (Bild Keystone)

«Raus ins Vergnügen» – so heisst die Sommeraktion der Zentralbahn 2008: Zusammen mit ihren Partnern bot die Bahn 16 Ausflüge zu ermässigten Preisen an, heisst es in einer Medienmitteilung der Zentralbahn. Die Palette reichte von den Berg-Destinationen wie Stanserhorn oder dem Pilatus über Erlebnisse im Museum und Kino bis hin zu Rent-a-Bike- oder Postauto-Touren und Gastroerlebnissen.

Nun zeigt die Bilanz, dass 12'689 der Angebote eingelöst worden sind, wie es in der Mitteilung heisst. Der absolute Spitzenreiter ist das Angebot «Pilatus» mit 4018 eingelösten Coupons, gefolgt von der Rigi (2117 Coupons) und der Vier-Seen-Wanderung Melchsee-Frutt – Jochpass (1788 Coupons). «Dieses Ergebnis zeigt uns, dass sich die Bevölkerung bei der Planung eines Ausfluges auch mit der Anreise auseinandersetzt», meint Ivan Buck, Leiter Marketing und Verkauf der Zentralbahn.

Ab Mitte Dezember wird die Zentralbahn wiederum eine Winteraktion in ähnlichem Stil lancieren.

ana