Zwei Obwaldner Jobs zu je fünf Prozent

Helene Reichmuth aus Schwyz ist vom Obwaldner Regierungsrat als Sekretärin der kantonalen Steuerrekurskommission gewählt worden.

Drucken
Teilen

Die am Ober- und Verwaltungsgericht Nidwalden tätige Gerichtsschreiberin war 2017 zur stellvertretenden Sekretärin ernannt worden. Ihre Stelle sei neu unbefristet und die Anstellung gehe einher mit einer Pensumreduktion des bisherigen Sekretärs Roland Bucher. Damit sei die Stellvertretungsfrage gelöst, schreibt die Staatskanzlei dazu. Zudem liessen sich Begründungen oder Abschreibungen von Entscheiden schneller erledigen. Das Besondere: Das Gesamtpensum des Sekretariats beträgt ab Oktober wieder 10 Stellenprozente, wie vor der befristeten Aufstockung, welche sich die beiden teilen. (pd/mvr)