Zweimal 40 Besucher und gescheiterte Liveschaltung

Drucken
Teilen

Die Befürworter der Steuersenkung betreiben einen grossen Aufwand, um den Abstimmungskampf zu gewinnen. Nach einer Veranstaltung am 20. Oktober mit dem St. Galler Professor Franz Jaeger fand diese Woche eine zweite mit Reiner Eichenberger, Dekan der Universität Freiburg, statt. Dazu waren auch Finanzdirektorin Maya Büchi und Kantonsrat Branko Balaban als Redner eingeladen. Eine geplante Live-Schaltung zu Franz Jaeger via Skype klappte trotz mehrerer Versuche nicht, sodass am Schluss von ihm eine Videobotschaft abgespielt wurde. Die beiden Anlässe waren mit jeweils knapp 40 Personen mässig besucht. Die Besucher wurden am Schluss vom Veranstalter (www.verein-kmu-schweiz.ch) noch zu einem Apéro eingeladen. Unsere Zeitung besuchte die zweite Veranstaltung in Sarnen zusammen mit der Sachsler SP-Kantonsrätin Evi Morger. Wir baten sie, zu den wichtigsten Argumenten der beiden Professoren ihre Sichtweise darzulegen. Die SP hat schon im Kantonsrat die Vorlage bekämpft und ist auch jetzt gegen die Abschaffung. (mvr)