Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zweimal Koch im Alpnacher Kirchgemeinderat

Die Kirchgemeinde Alpnach bereitet die Pensionierung von Pfarrer Thomas Meli personell bis in den Kirchgemeinderat hinein vor.
Markus Villiger
Felix Koch (Geschäftsführer, links) und Hansruedi Koch wurden neu in den Kirchgemeinderat gewählt. (Bild PD)

Felix Koch (Geschäftsführer, links) und Hansruedi Koch wurden neu in den Kirchgemeinderat gewählt. (Bild PD)

Die von rund 70 Stimmberechtigten besuchte Kirchgemeindeversammlung wählte am Montag Hansruedi Koch (52) neu in den Kirchgemeinderat. Der Sarner Primarlehrer ersetzt Vizepräsident Guido Trachsler, der nach 11 Jahren zurücktritt. Ebenfalls in den Rat gewählt wurde Geschäftsleiter Felix Koch für Pfarrer Thomas Meli. Felix Koch soll im Hinblick auf die Pensionierung des Pfarrers in zwei Jahren einen reibungslosen Übergang gewährleisten. «Er leitet die Pfarrei in personeller, organisatorischer und pastoraler Hinsicht», erläuterte Kirchgemeindepräsident Daniel Albert. Meli bleibt voraussichtlich bis 2022 im Amt.

Neu ins Vizepräsidenten-Amt gewählt wurde Agnieszka Krasnopolska. Sie gehört seit 2010 dem Rat an. Ida Wallimann-Küng hat als Mitglied des Pfarreirates demissioniert. Sie gehörte ihm insgesamt 23 Jahre an. Daniel Albert verdankte ihre langjährige und vielseitige Tätigkeit. Nachfolgerin ist Rosly Oberholzer.

Genehmigt wurde schliesslich einstimmig die Rechnung 2017. Sie schliesst bei einem Gesamtertrag von 1,8 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 16034 Franken ab, budgetiert war ein solcher von 890 Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.