Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ÖFFENTLICHER VERKEHR: Die Passepartouts werden ab Dezember teurer

Die Kantone Obwalden und Nidwalden sowie der Verkehrsverbund Luzern haben Preisanpassungen im Tarifverbund Passepartout beschlossen. Die Preise im Dezember werden angehoben.
Albert Strohbach, Geschäftsführer Passepartout. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Albert Strohbach, Geschäftsführer Passepartout. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Die Preise für den Tarifverbund Passepartout werden laut einer Mitteilung des Verkehrsverbundes Luzern im Durchschnitt um 4,5 Prozent angehoben. Die Anpassung wird auf den Fahrplanwechsel vom 12. Dezember eingeführt werden.

Die Anpassungen seien tiefer als auf nationaler Ebene, heisst es weiter. Gründe für die Anhebung der Preise seien die Angebotsverbesserungen, der laufende Ausbau des Angebots, die gestiegenen Energiekosten sowie die Erhöhung der Mehrwertsteuer um 0,4 Prozent. Die Zonen-Billetts werden 4,3 Prozent teurer, die Abonnements 4,7 Prozent. Die Preise seien zuletzt im Dezember 2007 erhöht worden.

Auch in den nächsten Jahren sind laut Verkehrsverbund Luzern Angebotsverbesserungen geplant. So werdeb neue Fahrzeuge angeschafft, das Schienenangebot soll verbessert, das Busangebot in Emmen und Sursee optimiert und Investitionen in die Qualität sowie die Fahrgastinformation getätigt werden.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.