ÖFFENTLICHER VERKEHR: March wird Teil des Tarifverbundes Ostwind

Wer in der March mit Bus oder Bahn unterwegs ist, muss ab dem 14. Dezember ein Ostwind-Zonenbillett lösen. Der Schwyzer Bezirk wird dann in den Tarifverbund von St. Gallen, Thurgau, Glarus, Appenzell Inner- und Ausserrhoden sowie von Liechtenstein integriert.

Drucken
Teilen
Geprüft wurde auch eine Integration der March in den Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) und in den Tarifverbund Schwyz. (Bild: Keystone)

Geprüft wurde auch eine Integration der March in den Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) und in den Tarifverbund Schwyz. (Bild: Keystone)

Die March gehört heute keinem Tarifverbund an. Das Schwyzer Baudepartement begründet in einer Mitteilung vom Freitag den Anschluss des Bezirks an einen Tarifverbund mit dem Ausbau der S-Bahn Zürich und dessen Auswirkungen auf die March.

Geprüft wurde auch eine Integration der March in den Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) und in den Tarifverbund Schwyz. Auch die Schaffung eines eigenen Tarifverbundes March wurde erwogen. Dieses Lösungen hätten sich aber als nicht realisierbar erwiesen, oder hätten nur einen geringe Vorteile gebracht. (sda)