Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Öl-Lache in Lachen – Einbruch in Pfäffikon

Die Feuerwehr hat am Freitagabend im Hafen von Lachen Dieselöl binden und abschöpfen müssen. Und im Seedamm-Center schlugen Diebe in einem Schmuckgeschäft zu.

Wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte, war der Diesel am Freitagabend gegen 20 Uhr aus einem Boot ins Wasser ausgelaufen. Der Besitzer hatte sein Boot letztmals vor dem Einwintern betankt. Bei der ersten Fahrt nach der Winterpause erwärmte sich der Treibstoff, nahm an Volumen zu und schwappte über.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Lachen mit 15 Männern.

Einbruch in Bijouterie

Am Samstagmorgen verschafften sich kurz vor 4 Uhr unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Verkaufsgeschäft im Seedamm-Center. Die Täter begaben sich gezielt zum Bijouteriebereich, schlugen mehrere Glasvitrinen ein, entwendete Schmuck und entkamen unerkannt, noch bevor die alarmierten Polizeikräfte vor Ort eintrafen. Das Deliktsgut beträgt mehrere tausend Franken. Es entstand erheblicher Sachschaden. Ob ein oder mehrere Täter den Einbruch begingen, ist laut Polizei-Communiqué unklar.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.