ÖV: Totalsperren wegen Erneuerungsarbeiten

Die SBB führt zwischen Walchwil und Arth-Goldau sowie bei Rotkreuz Erneuerungsarbeiten durch. Deshalb ist die Strecke Walchwil–Arth-Goldau am Wochenende für den Bahnbetrieb gesperrt, die Strecke Rotkreuz–Cham vom 22. bis 24. November.

Drucken
Teilen
Die Fernverkehrszüge von Arth Goldau her werden am Wochenende via Rotkreuz umgeleitet. In der darauf folgenden Woche wird die Strecke Rotkreuz - Cham erneuert. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Die Fernverkehrszüge von Arth Goldau her werden am Wochenende via Rotkreuz umgeleitet. In der darauf folgenden Woche wird die Strecke Rotkreuz - Cham erneuert. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Die SBB unterhält das meistbefahrene Bahnnetz der Welt. Was so intensiv genutzt wird, muss gepflegt werden. Deshalb erneuert die SBB auf der Strecke Walchwil–Arth-Goldau vom Samstag bis am Montag eine Weiche, wie die SBB am Dienstag mitteilt.

Während der Erneuerungsarbeiten ist die Strecke zwischen Walchwil und Arth-Goldau ab Samstag, 1 Uhr bis am Montag, 4.55 Uhr gesperrt.

Aus diesem Grund werden die Fernverkehrszüge (IR, ICN und EC) von und nach Zürich HB via Rotkreuz umgeleitet. Die Züge halten ausserordentlich in Rotkreuz, der Halt in Zug entfällt. Zudem verkehren diese Züge vorzeitig ab Zürich HB. Reisende ab Zürich HB nach Arth-Goldau und ins Tessin benützen diese vorzeitig verkehrenden Züge. Von Zürich HB nach Zug kann mit den Regelzügen des IR Zürich–Luzern gefahren werden. Reisende ab Zug Richtung Tessin/Mailand fahren mit der S1 respektive mit den IR nach Rotkreuz und steigen dort auf die umgeleiteten Fernverkehrszüge um.

Die S-Bahnzüge S2 fallen zwischen Walchwil und Arth-Goldau aus. Es verkehren Ersatzbusse Walchwil–Arth-Goldau. Die Anschlüsse sind nicht gewährleistet. Reisende sind gebeten, zirka 30 Minuten mehr Reisezeit einzuplanen.

Bauarbeiten Rotkreuz–Cham

Am Samstag, 22. November ab 1.15 Uhr bis am Montag, 24. November 2014 werden bei Rotkreuz Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Doppelspurausbau Freudenberg durchgeführt. Die Strecke Rotkreuz–Cham muss für diese Arbeiten gesperrt werden. Aus diesem Grund werden Fernverkehrszüge über Olten umgeleitet.

  • Die IR/ICN Basel SBB–Luzern–Gotthard werden über Meggen umgeleitet. Für Reisende gibt es keine Reisezeitverlängerung.
  • Die IR Zürich HB–Luzern–Zürich HB verkehren planmässig zwischen Zürich HB und Cham. Zwischen Cham und Luzern verkehrt ein Bahnersatzbus, von Rotkreuz nach Luzern der Regionalverkehr. Die Anschlüsse sind, ausgenommen die letzten Verbindungen, nicht gewährleistet.
  • Reisende von Luzern nach Zürich HB steigen in Olten um.

Da an diesem Wochenende zusätzlich Bauarbeiten in Zürich Oerlikon stattfinden, müssen Reisende zwischen Luzern und Zürich Flughafen eine längere Reisezeit einplanen. Die Gesamtreisezeit verlängert sich um bis zu 33 Minuten.

Weitere Informationen erhalten Kundinnen und Kunden an den Bahnschaltern oder unter www.sbb.ch sowie 24 Stunden am Tag über den Rail Service 0900 300 300 (1.19 CHF/Min. ab Schweizer Festnetz). Zudem informiert die SBB via Lautsprecher in den Zügen und an den Bahnhöfen.

pd/uus