OPENAIR: 12'000 Personen besuchen Hoch-Ybrig Openair

Am Sonntagabend ist das Openair Hoch-Ybrig zu Ende gegangen. 12'000 Personen feierten die Schweizer Stars. Die Veranstalter zeigen sich zufrieden.

Drucken
Teilen
12'000 Zuschauer (hier während dem Auftritt von Patent Ochsner) besuchten das Openair Hoch-Ybirg (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

12'000 Zuschauer (hier während dem Auftritt von Patent Ochsner) besuchten das Openair Hoch-Ybirg (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Bei seiner 9. Ausgabe (die achte unter dem Motto ?Best of Swiss Music?) an der Talstation Weglosen war einmal mehr die Creme de la Creme der Schweizer Musikszene vertreten. Ob Mundartrock mit Patent Ochsner am Freitag, Funk mit Chartstürmer Seven am Samstag und Pop für jung und alt mit Marc Sway und Ritschi, für jeden Geschmack war an diesem Wochenende etwas dabei.

Stress bewegte
Der Preis für den Energie geladensten Auftritt geht eindeutig an Stress, der auch gestandene Hardrock Fans dazu brachte, im Takt zu hüpfen oder die Hand über dem Kopf auf und ab zu bewegen. Für die Fans des Westschweizers war es so oder so das grosse Highlight dieses Open Airs. 

12'000 Besucher - kein neuer Rekord
Auch dieses Jahr können die Verantwortlichen des Open Air Hoch-Ybrig erfreuliche Zahlen vermelden, wie es in der Medienmitteilung weiter heisst. Mit 12'000 Personen (Schlager 2'000 / Open Air 10'000) über die vier Tage gibt es keinen neuen Rekord zu vermelden, aber die Gewissheit, dass sich das Open Air vor dem Jubiläumsjahr 2010 endgültig etabliert hat und von einem treuen Stammpublikum (und auch von den Acts) sehr geschätzt wird. Vom 18.-20. Juni 2010 findet das nächste Openair statt, das ausschliesslich einheimische Bands programmiert. 

rem