PÄDOPHILE LEHRER: Zentralschweizer Lehrer auf schwarzer Liste

Schweizweit stehen mindestens 83 pädophile Lehrer auf einer schwarzen Liste. Darunter sind auch Zentralschweizer.

Drucken
Teilen

Eine Umfrage der Zeitung Sonntag zeigt: 83 Lehrer stehen auf einer schwarzen Liste. Ihnen wurde die Berufserlaubnis nach einem «schweren Vergehen» entzogen. Unter den Pädophilen sind insgesamt 12 aus der Zentralschweiz: 7 Lehrer aus dem Kanton Luzern, 3 aus dem Kanton Obwalden und 2 aus dem Kanton Schwyz.

Wie die Zeitung Sonntag schreibt, wurden die meisten dieser Lehrpersonen wegen sexuellen Übergriffen oder wegen Besitzes von Kinderpornografie verurteilt. Jedoch befinden sich auf der Liste auch drogensüchtige oder psychisch kranke Lehrkräfte.

Trotz dieser schwarzen Liste, welche von der Schweizerischen Erziehungsdirektorenkonferenz verwaltet wird, sei es nicht ausgeschlossen, dass solche Lehrer wieder eine Stelle an einer Schule erhalten würden. Der Leiter der Dienststelle Volksschule des Kantons Luzern, Charles Vincent, sagt gegenüber Radio Pilatus, dass die Liste nur dann genutzt werde, wenn ein Verdacht bestehe.

sab