PAUSENMILCH: Einen Becher Milch für die Pause

Am 5. November könne sich über 46'000 Kinder und Jugendliche aus der Zentralschweiz an fast 300 Schulen und Kindergärten freuen, dass sie am "Tag der Pausenmilch" einen Becher Milch erhalten.

Drucken
Teilen
Einmal pro Jahr findet der Pausenmilchtag statt. In der 10 Uhr Pause werden Milchshakes den Primarschülern verteilt. (Bild Dominik Hodel/Neue ZZ)

Einmal pro Jahr findet der Pausenmilchtag statt. In der 10 Uhr Pause werden Milchshakes den Primarschülern verteilt. (Bild Dominik Hodel/Neue ZZ)

Wie der Verband der Schweizer Milchproduzenten (SMP) schreibt, findent der Anlass landesweit bereits zum neunten Mal statt und wird von der Stiftung Pausenmilch in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband organisiert.

Mit dem "Tag der Pausenmilch" wird der Milch in der Schule eine Plattform geboten. Das sei laut SMP wichtig, denn noch immer gehen viele Schülerinnen und Schüler ohne Frühstück aus dem Haus und greifen dann in der Pause zu Süssgetränken und Chips. Dabei machen zu viel Fett und Zucker die Kinder schlapp und müde, eine sinnvolle Ernährung wirkt dem entgegen.

Dieses Jahr erhalten gesamtschweizerisch rund 330'000 Kinder an 2'800 Standorten insgesamt 75'000 Liter Pausenmilch.

ig

HINWEIS

Mehr Informationen zum Tag der Pauenmilch findet sich unter dem folgenden Link .