PERSONALIE: Nachfolgerin für Petra Gössi als Präsidentin der FDP Schwyz

Die 53-jährige Kantonsrätin Marlene Müller soll Petra Gössi an der Spitze der FDP Schwyz ablösen. Weitere Kandidaten stehen laut einer Mitteilung der Partei vom Donnerstag nicht zur Verfügung. Gössi ist die einzige Kandidatin für das Parteipräsidium der FDP Schweiz.

Drucken
Teilen
Sie ist die einzige Kandidatin: Marlene Müller. (Bild: pd)

Sie ist die einzige Kandidatin: Marlene Müller. (Bild: pd)

Die Wahl bei der Schwyzer FDP findet an der Generalversammlung am 19. April statt. Marlene Müller war zwölf Jahre Gemeinderätin in Wollerau. Beruflich ist die vierfache Mutter als Senior System Engineer beim Versicherungskonzern Swiss Re in Zürich für IT-Bereiche verantwortlich.

Müller löst damit Nationalrätin Petra Gössi ab, die voraussichtlich ebenfalls im April zur Präsidentin der FDP Schweiz gewählt wird. Gössi leitet die Kantonalpartei seit 2012. Sie ist die erste Frau im Präsidium der FDP des Kantons Schwyz. (sda)