PERSONALWECHSEL: BDO Zentralschweiz mit neuer Leitung

Heinz Vogel übernimmt die Leitung der Regionaldirektion Zentralschweiz von Verwaltungsratspräsident Otto Wyss. Und Erich Ettlin aus wird gesamtschweizerischer Leiter Steuern und Recht.

Drucken
Teilen
Heinz Vogel. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Heinz Vogel. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Nach 20 Jahren gibt Otto Wyss die Leitung der Regionaldirektion Zentralschweiz von BDO auf den 31. Dezember ab, heisst es in einer Mitteilung des Dienstleistungs-Unternehmens. Neu übernimmt Heinz Vogel aus Emmenbrücke diese Aufgabe. Wer war bisher Leiter des Bereichs Wirtschaftsprüfung der Region Zentralschweiz.

Vogel ist diplomierter Wirtschaftsprüfer und trat 1985 dem Unternehmen bei. 2000 wurde er Mitglied der Regionaldirektion Zentralschweiz. Nachfolger von Heinz Vogel als Leiter des Bereichs Wirtschaftsprüfung wird laut Mitteilung Stefan Heini aus Küssnacht. Er ist Betriebsökonom und diplomierte Wirtschaftsprüfer. 

Ettlin ersetzt Orlando, Balaban ersetzt Ettlin
Erich Ettlin aus Kerns – bisher Leiter des Bereichs Steuern und Recht der Region Zentralschweiz – übernimmt auf den 1. Januar 2010 die gesamtschweizerische Leitung des Produktbereichs Steuern und Recht. Er tritt die Nachfolge von Orlando Rabaglio an, der das Unternehmen auf Ende dieses Jahres verlassen wird.

Die Nachfolge von Ettlin tritt Branko Balaban aus Sarnen an. Balaban habe sich zuvor als Steuerverwalter des Kantons Obwalden einen Namen gemacht, heisst es in der Mitteilung.

32 Niederlassungen in der Schweiz
Seit Mai ist auch Gilberto Zwahlen aus Mezzovico Mitglied der Regionaldirektion. Zwahlen ist Leiter der Niederlassung Lugano, die der Region Zentralschweiz zugeordnet ist.

BDO hat 32 Niederlassungen und rund 760 Vollzeitstellen in der Schweiz, der Hauptsitz ist in Zürich. Die Firma bietet Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Financial Services, Treuhand, Unternehmensberatung, Informatik, Steuer- und Rechtsberatung sowie Immobilien an.

ana