Peter Beutler und Petra Steimen treten an

Erziehungsrat Peter Beutler aus Feusisberg und die Wollerauer Kantonsrätin Petra Steimen zeigen Interesse am Amt des Regierungsrates. Entscheiden werden die Delegierten am 18. Januar.

Drucken
Teilen
Erziehungsrat Peter Beutler aus Feusisberg und Kantonsrätin Petra Steimen aus Wollerau werden von ihren Ortsparteien ins Rennen geschickt. (Bild: PD)

Erziehungsrat Peter Beutler aus Feusisberg und Kantonsrätin Petra Steimen aus Wollerau werden von ihren Ortsparteien ins Rennen geschickt. (Bild: PD)

Landesstatthalter Peter Reuteler (FDP) tritt zu den Wahlen im März 2012 nicht mehr an. Die FDP-Ortsparteien schicken Peter Beutler und Petra Steimen ins Rennen. Ob die beiden Persönlichkeiten offizielle Kandidaten der FDP des Kantons Schwyz werden, entscheiden am 18. Januar die kantonalen Delegierten an der Nominationsversammlung.

Petra Steimen (wie Peter Reuteler aus Wollerau) gehört zu den treibenden Kräften in der FDP-Kantonsratsfraktion, wie die Partei in einer Mitteilung schreibt. Sie ist Mitglied der Staatswirtschaftskommission sowie in der Kommission für Raumplanung, Umwelt und Verkehr. Parteiintern ist sie zudem in der Geschäftsleitung der Kantonalpartei engagiert. Beruflich ist die einstige Primarlehrerin im familieneigenen Unternehmen Steimen Heizung Klima AG in Wollerau tätig.

Der selbstständige Erwachsenenbildner Peter Beutler aus Feusisberg war vier Jahre lang Gemeinderat in Feusisberg und seit 2010 Mitglied des Schwyzer Erziehungsrates. In Pfäffikon betreibt er die Beutler Training GmbH.

pd/rem