Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Peter Reuteler tritt 2012 nicht mehr an

Der Schwyzer Regierungsrat und Landesstatthalter Peter Reuteler (FDP) wird bei den Wahlen im März 2012 nicht mehr für eine weitere Amtsperiode kandidieren. Grund dafür ist, dass er im Juni 2012 65-jährig wird und somit das Pensionsalter erreicht.
Peter Reuteler - Regierungsrat des Kantons Schwyz. (Bild: Archiv Neue SZ)

Peter Reuteler - Regierungsrat des Kantons Schwyz. (Bild: Archiv Neue SZ)

«Ich fühle mich motiviert, gesund und fit, und die Aufgabe als Regierungsrat macht mir grosse Freude», wird Reuteler (FDP) in einer Medienmitteilung der Schwyzer Staatskanzlei vom Montag zitiert. Trotzdem habe er sich entschieden, bei den nächsten Regierungsratswahlen nicht mehr anzutreten.

Mit der frühzeitigen Bekanntgabe seines Verzichts wolle er seiner Partei ermöglichen, bereits jetzt mit möglichen Kandidatinnen oder Kandidaten Gespräche zu führen, heisst es weiter.

Reuteler wurde 2004 in die Schwyzer Regierungsrat gewählt. Er übernahm als Nachfolger von Fritz Huwyler das seinerzeitige Justizdepartement und führte seit seiner Wiederwahl 2008 das neu geschaffene Sicherheitsdepartement.

Erst Kantonsparlamentarier

Vor seiner Regierungstätigkeit gehörte Peter Reuteler von 1995 bis 2004 dem Schwyzer Kantonsrat an und war von 1990 bis 1996 Mitglied der Rechnungsprüfungskommission seiner Wohngemeinde Wollerau.

Reuteler bleibt bis zum 30. Juni 2012 Regierungsrat. Zu seinen Amtsgeschäften, die er bis dann zu erledigen hat, zählen vor allem die Inkraftsetzung der neuen Kantonsverfassung und der Abschluss der laufenden Kommunaluntersuche aller 33 Gemeinden.

Reuteler ist auch in zahlreichen interkantonalen Gremien aktiv: Er ist unter anderem Präsident der Zentralschweizer Polizeidirektorenkonferenz, Präsident der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch und als Vertreter der Schwyzer Regierung in der Konferenz der Kantone (KdK).

sda/ks

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.